proSystem Store: Mit RFID Power3 zu Investitionen mit Augenmaß

Unser 3-Wege-Aufstiegprogramm: Ideal für Retailer, die RFID noch nicht bzw. aktuell nur in der Warenlogistik einsetzen und über eine RFID-gestützte Store- Optimierung nachdenken.

Während einige First-Mover bereits nahezu alle Optionen für kundenoptimiertes Erlebnis-Shopping nutzen – angefangen von der Bestandskontrolle bis hin zu Smart Fitting Rooms und Virtual Reality - suchen viele Retailer noch nach einer vernünftigen Implementierungsstrategie für RFID gemäß ihrer Möglichkeiten.

Dabei spielen nicht nur die Investitions- und Integrationskosten eine Rolle, sondern auch die internen Aufwände, die aus der Umstellung der Organisationskultur entstehen. Mit großangelegten All-inclusive-Lösungen ist diesen Retailern nicht geholfen, wie uns das Feedback aus unserer Kundenbasis bestätigt. Gebraucht werden abgestufte Ein- und Aufstiegsmodelle, am Anfang sogar einfache RFID-Testumgebungen für einen realistischen und begrenzten Probelauf VOR der Entscheidung pro oder kontra RFID.

Letzten Endes geht es darum, RFID im Sinne einer individuellen Roadmap zu betrachten, sinnvolle ROI-Zyklen zu definieren und als Anwender im gesamten Integrationsprozess jederzeit flexibel und entscheidungsfähig zu bleiben. Und genau das leisten wir mit unserem 3-stufigen Anwendungsportfolio aus proSystem Store Light, proSystem Store Easy und proSystem Store Comfort – RFID nach Maß und mit Augenmaß.