Aus transparent wird autonom

Wer redet schon gern über Selbstverständlichkeiten? Dass Produkte zuverlässig und ohne Qualitätsbeeinträchtigung zu Weiterverteilern, Verkäufern und/oder Endkunden gelangen müssen, ist eine Pflichtaufgabe. Dass jedes Produkt eindeutig rückverfolgbar sein muss, ist heute Standard. Dass jede Station in der Verteilungskette Gewinn erwirtschaftet, ist eine normale Forderung.
Neu ist etwas anderes: Produzenten erwarten, dass solche komplexen Prozessketten leicht verständlich abgebildet werden. Störfaktoren sollen nicht nur generell minimiert, sondern im Moment des Geschehens autonom erkannt und eliminiert werden. Die dabei eingesetzten Systeme sollen sich selbst intelligent verhalten und aktiv zur Problemlösung beitragen.
Slideimg
Logistiker, Produzenten und Händler haben neue Ansprüche: Sie setzen verstärkt auf Echtzeit-Prozesssteuerung, um profitabler und ressourcenschonender zu produzieren. Sie erwarten, dass Datenerfassungsterminals dank eigenständiger Bewertungs- und Handlungsintelligenz einen völlig neuen Grad an Automation erreichen. 
Und sie fordern von ihrem IT-Partner mehr Prozessnähe – weil sie nur so klug dimensionierte und kooperativ arbeitende Lösungen erhalten. So gesehen, sind wir bei syspro gut aufgestellt: Wir verfügen über den notwendigen flexiblen Lösungsbaukasten für Projekte in jeder Dimension - wir haben verstanden.