In der Lebensmittelbranche ist die Vielfalt Programm. Das Arbeiten mit Naturprodukten, zeitkritischen Prozessen, hochsensiblen Aktionsketten und variablen Rezepturen erfordert hier Lösungen mit voller Flexibilität.
sys-pro Logo

Universelle Food-Lösungen: Für jedes Lebensmittel: Der Prozess bestimmt die Lösung

WARENWIRTSCHAFT
PRODUKTIONSSTEUERUNG
SPEZIALLÖSUNGEN

Warenwirtschaft mit proSystem ERP FOOD: effizient und bestens integriert

In der Lebensmittelproduktion haben die vielen Variablen in der Praxis – vor allem schwankende Qualitäten und Quantitäten sowie extrem veränderliche Marktkonditionen – erhebliche Auswirkungen auf die kaufmännischen Prozesse. Diese müssen unter anderem mit harten Dokumentationszwängen, schwer vorhersehbarem Rohstoffeinsatz und branchentypischen Rückwärts-Vergütungsmodellen sicher umgehen können. Dazu ist eine Prozessnähe nötig, die marktübliche Standardsysteme nicht erreichen.

Mit der Integration von proSystem ERP Food wird diese Prozessintelligenz in der Warenwirtschaft erreicht. Die einzelnen Funktionsmodule unserer Komponentenlösung machen Ihr ERP besser und lassen Ihnen dabei alle Freiheiten: Sie können im vernetzten Vollausbau als Komplett-ERP-System arbeiten, die bestehende FIBU ergänzen oder mit anderen integrierten Finanzlösungen wie SAP, CSS, JET oder Datev zusammenwirken.

Für die Lebensmittelbranche setzen wir mit unseren Modulen die folgenden Schwerpunkte: Auftragserfassung inklusive Auswertungen und Management-Informationssystem, Materialwirtschaft inklusive Lagerverwaltung und Haltbarkeitsmanagement, Einkauf inklusive aktiver Bestellmengenoptimierung und Masterdata inklusive Optionen zur dezentralen Verteilung.

Produktionssteuerung mit proSystem MES FOOD: der optimale Prozess

Die Herstellung von Lebensmitteln kann je nach Produkt ein hochvariabler, hochsensibler oder extrem zeitkritischer Prozess sein – und mitunter auch alles gleichzeitig. Vor allem für die Realisierung intelligenter Rezepturanpassungen, den Umgang mit Rezepturausbeuten und Nebenprodukten sowie die Trennung zwischen Massen- und Individualprodukten sind Prozesslösungen nötig, die speziell auf Ihre Branche zugeschnitten sind.

Die modularen Lösungen von proSystem MES FOOD sind für Standardaufgaben bestens vorbereitet und können darüber hinaus extrem flexibel mit den individuellen Bedingungen Ihrer Produktion umgehen. Mit der richtigen Kombination aus Modulen und Funktionen halten sie ihre Abläufe effizient und situationsorientiert zusammen. Besonders geeignet sind sie für Abläufe, die von großer Variabilität gekennzeichnet sind – hier sichern sie Qualität, Sicherheit und Durchsatz an jeder Station und bewahren dabei den Überblick über den Gesamtprozess. Gleichzeitig kommunizieren proSystem-Lösungsmodule reibungslos mit übergeordneten ERP-Infrastrukturen wie SAP.

Die folgenden Module sind für die Lebensmittelproduktion typischerweise im Einsatz: Produktion inklusive mehrstufiger Planung und variabler Rezepturanpassung, Prozesskalkulation inklusive rückwirkender Verkaufspreisermittlung, Qualitätssicherung inklusive Lieferantenbewertung, proDet-Datenerfassung inklusive Integrationserver für IoT-Geräte und proSystem CP als Multi-Interface zu anderen Systemen.

Speziallösungen: aus der Praxis für die Praxis

In einigen Bereichen der Lebensmittelproduktion entstehen aus der Praxis heraus Speziallösungen, die ganze Prozessschritte vollständig abbilden und sich dadurch mit minimalem Anpassungsbedarf für eine Vielzahl von Kunden empfehlen. Zu diesen Lösungen gehören beispielsweise das intelligente Etikettiersystem proSystem PIE und proFood MM, der Leitstand für komplexe Fleischproduktionsprozesse mit dem Foss MeatMaster.