• Drucken
  • eMail

EuroCIS 2018

syspro präsentierte die „Smart Fitting Suite“

Smart Fitting Suite Gemäß des Messemottos “Technology never sleeps” stellte sich syspro auf der diesjährigen EuroCIS mit einem eher ungewöhnlichen Messeauftritt vor: Gezeigt wurde die von syspro konzipierte Smart Fitting Suite als eine Gesamtheit, die nicht nur optisch dem Erscheinungsbild einer Modefiliale entsprach, sondern auch sämtliche dahinterliegende technologischen Anwendungen eines Smart Stores für den Besucher nachvollziehbar und praktisch erlebbar abbildete.
Die Customer Journey, die hier den idealen Weg des Kunden durch den Store beschreibt, wurde eingebettet in eine Retailer Story, die die optimalen Möglichkeiten der technischen Realisierung der dafür nötigen Prozesse beinhaltet.

So war das Foyer des Messestandes nicht nur Standort für Warenträger, die dem Kunden eine Vorauswahl ermöglichen, sondern auch Showroom für die Umsetzung einer der wichtigsten Voraussetzungen eines funktionierenden Smart Stores: dem Bestands- und Lagermanagement.
Daran schloss sich das Herzstück der Smart Fitting Suite an: der Bereich, in dem die eigentliche individualisierte Kommunikation mit dem Kunden stattfindet, in dem der Kunde entlang der Touchpoints wie Smart Trays und Intelligent Mirrors seine Reise fortsetzt und letztendlich seine Kaufentscheidung fällt.
Dem roten Faden des Messestandkonzeptes folgend, wurden wiederum im Foyer, das den Ein- und Ausgang des Stores darstellte, die Bezahlprozesse am POS und der integrierte Einsatz des elektronischen Warensicherungssystem der Crosscan GmbH vorgestellt.
Mit Crosscan gewannen wir für die EuroCIS einen Partner, der neben der EAS-Anwendung auch wertvolle, das Storekonzept unterstützende Lösungen zu Store Analytics präsentierte und mit dem wir uns auch in Zukunft eng zusammenarbeiten werden.

Als ein hochspannende Thema erwies sich unser auf der Messe vorgestelltes Android-Instore-Konzept: hierbei verspricht die Bereitstellung von Smartphones für das Filialpersonal nicht nur eine schnelle Unterstützung bei der Kundenberatung und eine hohe Flexibilität auf der Verkaufsfläche, sondern in weiterer Konsequenz auch eine engere Bindung des Verkaufspersonals. Dadurch, dass die Android-Geräte auch für den privaten Gebrauch zur Verfügung gestellt werden, ergibt sich eine stärkere Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Filialprozessen und eine höhere Motivation in den Verkaufsprozessen.

Ein weiterer Vorteil der Anwendung besteht darin, dass die Smartphones durch den Bluetooth-Zugang zum System Funktionen wie z.B. Bestandsaufnahme, Artikelsuche und Etikettendruck übernehmen können und damit beispielsweise zehn Smartphones von nur zwei preislich hochwertigeren Readern profitieren und somit die Hardwarekosten reduzieren.

Dass unser Messekonzept aufging, bewies nicht nur die große Besucherfrequenz auf dem Stand, der auch den zufällig passierenden Messebesucher anzog, sondern auch die hohe Qualität der auf der Messe geführten Gespräche, u.a. mit hochkarätigen Retailern. Was wir von der EuroCIS 2018 mitnehmen, ist die Bestätigung unserer Arbeit, viel Interesse, so manche Anregung und Idee und eine ganze Menge vielversprechender Aussichten für unser Unternehmen.